Die Marketing-Herausforderung in Zeiten unendlicher Möglichkeiten.

Immer wieder begegnen wir in der Welt des Marketings einem Phänomen, das uns gleichzeitig fasziniert und herausfordert: die Kunst der Komposition. Die orchestrierte Symbiose von Strategien, die nur im harmonischen Zusammenspiel ihr volles Potenzial entfalten können.

Unser neues Blackpaper widmet sich genau diesem Thema – der oft unterschätzten Aufgabe des Marketings, verschiedene Elemente zu einer kraftvollen Melodie zu vereinen. Denn wir wissen, dass der Erfolg nicht nur von einzelnen Schritten abhängt, sondern von der perfekten Abstimmung und Koordination aller Komponenten.

Hier geht es nicht um bloße Theorie, sondern um handfeste Strategien, Ihre Botschaft klar und kraftvoll zu vermitteln, Ihre Zielgruppe zu erreichen und Ihre Ziele zu übertreffen.

Blackpaper »COMPOSING.«

    Bei Get The Point schätzen wir nicht nur die Arbeit an Projekten, sondern auch den persönlichen Austausch.

    Es ist uns wichtig, uns Zeit zu nehmen und gemeinsam mit unseren Kunden zu reflektieren, was wirklich zählt und welchen Mehrwert wir schaffen können. So besuchten wir unsere langjährigen Kunden REBER Logistik am Standort in Melle und schauten auf vergangene Projekte und anstehende Vorhaben für das Jahr 2024. In einer Zeit voller Ideen und Impulse ist es entscheidend, klare und konsequente Maßnahmen zu empfehlen und umzusetzen.

    Wir sind glücklich, dass unsere langjährige Partnerschaft mit REBER Logistik gemeinsamen WERTEN UND VISIONEN beruht, um so vielseitige Projekte von klassischen Printmedien, wie Mitarbeiter- oder Azubi-Broschüren bis hin zu digitalen Maßnahmen umzusetzen. Ein großes Dankeschön gebührt an der Stelle unseren Ansprechpartnern Mirko und Isabelle Kauffeldt von REBER Logistik für die gute und vertrauensvolle Zusammenarbeit!

    Abbildung von REBER Logistik Bild mit dem Slogan Ihre Logistik. Unser Zuhause.

    REBER

    Wer Großes leisten will, braucht eine begeisternde Identität und starke Marke. Für beides haben wir gesorgt.

    Arbeit ansehen

    Die Geschäftskunden-Eventreihe der Deutschen Telekom unter der Kampagne „Mehr für Ihr Geschäft“ im Hamburger Flagship-Store ging zum Jahresende mit passendem winterlichen Wetter in die nächste Runde. 

    Nach der Kick-Off-Veranstaltung im Oktober, dem „Dinner Circle“, waren die Ziele klar gesteckt: Interaktion und Vielfalt sollten die Veranstaltung begleiten, abgerundet durch leckere Snacks und Live-Musik.

    Auch wenn einige Teilnehmer aufgrund des starken Schneefalls und der streikenden Verkehrsbetriebe kurzfristig absagen mussten, erfreute sich das im schnell ausgebuchte Event einer hohen Teilnahme von Unternehmern und Selbständigen kleiner und mittelständischer Unternehmen aus den verschiedensten Branchen und Segmenten.

    Großes Interesse an der Veranstaltung entstand dabei auch durch das ungewöhnliche und ungezwungene Speed-Dating-Format, mit verschiedenen Themeninseln rund um Marken- und Logooptimierung, guter Social Media Kommunikation und Lösungen zum Einsatz von KI-, IT und zur Arbeitsoptimierung.

    Ganz nach dem klassischen Speed-Dating-Vorbild hieß es alle 10 Minuten: Stationswechsel und ab in den Austausch zu einem neuen Thema. Dabei war jedem frei überlassen, sich auch zwischendurch zu einer neuen Station dazuzugesellen oder sich im freien Rahmen mit den anderen Teilnehmern bei einem kühlen Getränk zu unterhalten.

    Diese lockere Herangehensweise brachte laut den Teilnehmern einen angenehm frischen Wind in diese wichtigen Basic-Themen, mit denen sich jeder Selbstständige früher oder später beschäftigen sollte.

    Wir bedanken uns bei der Telekom und dem tollen Personal des Hamburger Flagship-Stores für diesen erfolgreichen und spannenden Jahresabschluss!

    Telekom Geschäftskunden-Events

    Start-ups und kleine bis mittlere Unternehmen sind eine wichtige, weil wachstumsträchtige Zielgruppe der Telekom. Hier will sich die Telekom als Partner auf Augenhöhe präsentieren. Bei persönlichen Treffen in einem der vielen Stores mit Geschäftskunden-Expertise. Gemeinsam entwickelten wir hierfür verschiedene Formate und Tools.

    Arbeit ansehen

    Wie funktioniert Innenkommunikation, wenn die Verantwortlichen blind dafür sind, was innerhalb des eigenen Unternehmens passiert? Wenn markenrelevante Themen nicht verstanden werden. Richtig: Gar nicht.

    Dabei ist es zwingend notwendig, dass interne Kommunikation gut funktioniert. Um bestehende Mitarbeiter zu motivieren, zu binden und neue für das Unternehmen begeistern zu können. Und das, bevor überhaupt an Erfolg gedacht werden kann. Vor welchen Herausforderungen viele Unternehmen in genau diesem Zusammenhang stehen und auf welche Fragen dringend Antworten gebraucht werden, haben wir in unserem neusten Blackpaper festgehalten. Aber Achtung: Nur, wer knallharte Fakten und das Risiko einer Neuorganisation verantworten kann, sollte den Download wagen.

    Blackpaper »PURPOSE & CO.«

      Pünktlich zu Ostern eröffnete der neue Hamburger Telekom Shop seine Pforten mit einem umfangreichen Angebot für alle Zielgruppen: vom Privatkunden über KMUs bis hin zu Lösungen für die großen Player.

      Der Shop ist Europas größter und modernster Flagshipstore und prämiert für sein einzigartiges Raum- und Designkonzept. Auf über 1.000 Quadratmetern können sich Interessenten und Kunden von den Experten der Telekom beraten lassen.

      Das Besondere: In der zweiten Etage setzt der Shop, anders als andere, einen ganz besonderen Fokus auf Geschäftskunden. Um den Shop optimal zu promoten, konzipierten wir eine Shop-Zuführungs-Kampagne, die die Erweiterung der Leistungen und Produkte der Telekom durch die Partner Cisco Meraki, Microsoft und Enreach in den Vordergrund stellt. Kernzielgruppe sind dabei Handel, Handwerk und der Dienstleistungssektor.

      Die Telekom setzt auf eine umfangreiche Kampagne, um ihr neues Geschäftskunden-Konzept erfolgreich zu vermarkten. Dabei spielen die von Get the Point organisierten Highlight-Events im Flagshipstore eine zentrale Rolle. Die Events finden einmal pro Quartal statt und sind inhaltlich speziell auf die drei Zielgruppen ausgerichtet. Der Startschuss fällt mit dem „Dinner Circle“ im zweiten Quartal und einem Keynote zum Thema „Smart City und Zukunft des Handels“ sowie Snacks, Cocktails und einem Live-DJ, der den Sound der Digitalisierung hörbar macht. Im Fokus steht die Frage, wie der Handel von der zunehmenden Vernetzung und Digitalisierung profitieren kann.

      Das Highlight-Event im dritten Quartal, der „Social Media Master“ beleuchtet alle Facetten der Social-Media-Kommunikation. Hier erfahren die Teilnehmer, wie sie ihre Präsenz auf den einschlägigen Plattformen optimieren können, um ihre Zielgruppe besser zu erreichen. Den Abschluss macht im vierten Quartal die Veranstaltung „Markenmacht“, bei der es um die Bedeutung von Marken geht und konkrete Schritte zur Stärkung des Markenauftritts vorgestellt werden. Die Veranstaltungen kann Get the Point inhaltlich ganz besonders begleiten, auf Basis von 30 Jahren Erfahrung in der Markenarbeit und Social-Media-Kommunikation.

      Begleitet werden die Events von einer Promotion in der Hamburger Innenstadt sowie einer umfangreichen Werbekampagne über Printmedien, Social Media, Newsletter und Direct-Mailings. So soll sichergestellt werden, dass die Zielgruppen bestmöglich informiert werden und die Events zu einem erfolgreichen Höhepunkt im Geschäftskunden-Konzept der Telekom werden.

      Wir freuen uns auf die Umsetzung der vielen Maßnahmen über die kommenden Quartale hinweg und weitere Zusammenarbeit mit dem Team der Telekom!

      Mobile Endgeräte mit der Abbildung der Website zum Telekom Markenmacht Event in Hamburg

      Telekom Geschäftskunden-Events

      Start-ups und kleine bis mittlere Unternehmen sind eine wichtige, weil wachstumsträchtige Zielgruppe der Telekom. Hier will sich die Telekom als Partner auf Augenhöhe präsentieren. Bei persönlichen Treffen in einem der vielen Stores mit Geschäftskunden-Expertise. Gemeinsam entwickelten wir hierfür verschiedene Formate und Tools.

      Arbeit ansehen

      PKi ist eine Ingenieurgesellschaft für die Entwicklung, Planung und Umsetzung nachhaltiger Gebäude mit Standorten in Stuttgart und Köln. Es gibt spannende Projekte und innovative, beeindruckende, aufmerksamkeitsstarke Referenzen.

      Die Herausforderung bei der Markenarbeit für PKi? Die USPs in einer leicht verständlichen und unverwechselbaren Positionierung herausarbeiten, um eine Differenzierung zum Wettbewerb zu schaffen und gleichzeitig die Begeisterung bei bestehenden und potenziellen Mitarbeitern zu wecken.

      PKi gestaltet im wahrsten Sinne des Wortes die Zukunft. Durch umfangreiches Analysematerial und einen gemeinsamen Workshop war schnell klar, dass die Ingenieure das Know-how haben, um die Versorgung von Gebäuden so effizient wie möglich zu gestalten. Besonders hervorzuheben ist allerdings das „Know-why“, das sie mitbringen, um Ressourcen effizient einzusetzen und so die Umwelt zu schützen. Festgehalten in einem ganzheitlichen Positionierungs- und Markenkonzept, lautet die neue Kernbotschaft von PKi: „Holistic Engineering“.

      Die geschärfte Identität findet vor allem auf der neuen Website ihren Platz und wird über die Betreuung der neu aufgesetzten Social-Media-Kanäle regelmäßig mit Leben gefüllt und weiter vertieft. Im Mittelpunkt stehen dabei Postings zu Projekten, Innovationen, Stellenanzeigen und die generelle Stärkung der Marke. Darüber hinaus binden wir die Geschäftsführer und Mitarbeiter als Corporate Influencer in die Social-Media-Aktivitäten mit ein.